BHKW 40 kW

 

Bei einem BHKW mit 40 kW handelt es sich um ein leistungsstarkes Mini Blockheizkraftwerk. In diese Kategorie gehören üblicherweise Modelle, deren elektrische Leistung zwischen 15 und 50 kW beträgt. Trotz des Zusatzes Mini und relativ kompakter Abmessungen, ist ein 40 kW BHKW aber ein echtes Kraftpaket. 

 

BHKW 40 kW: eine lohnenswerte Investition?

 

Mit einem Blockheizkraftwerk ist eine dezentrale Energieversorgung möglich. Die hohen Kosten, die mit der Anschaffung und Installation verbunden sind, wecken jedoch häufig Zweifel an der Wirtschaftlichkeit.

 

Das ist durchaus verständlich. Allerdings darf bei den Kosten nicht ausschließlich der Kaufpreis berücksichtigt werden. Mindestens genauso wichtig sind die laufenden Betriebskosten, die das 40 kW BHKW mit sich bringt.

 

Und hier bieten Blockheizkraftwerke in der Regel einen deutlichen Vorteil. Denn während bei der herkömmlichen Stromerzeugung die entstandene Wärme einfach ungenutzt an die Umwelt abgegeben wird, nutzt das BHKW diese für den Betrieb der Heizungsanlage.

 

Das Prinzip, das hierbei zum Einsatz kommt, wird als Kraft-Wärme-Kopplung bezeichnet. Würde das 40 kW BHKW lediglich Strom erzeugen, wären die Betriebskosten deutlich höher.

 

Doch die Kraft-Wärme-Kopplung sorgt für einen effizienten Einsatz des Brennstoffs und hält die laufenden Kosten gering. Darüber hinaus wird der Ausstoß von Treibhausgasen gering gehalten, sodass ein Blockheizkraftwerk auch die Umwelt entlastet.

 

Lassen Sie sich im Vorfeld beraten

 

Sofern das 40 kW BHKW dem vorhandenen Bedarf entspricht, sorgt das Einsparpotential dafür, dass sich die anfänglich hohe Investition bereits nach kurzer Zeit amortisiert.

 

Wir empfehlen Ihnen vor dem Kauf in jedem Fall den tatsächlichen Energiebedarf zu überprüfen. Denn nur dann ist es möglich ein 40 kW BHKW auch tatsächlich wirtschaftlich zu betreiben und von den genannten Vorteilen zu profitieren.