Mini Blockheizkraftwerk

Ein Mini Blockheizkraftwerk verfügt typischerweise über eine Leistung zwischen 15 und 50 Kilowatt. Kleinere Geräte werden als Mikro, beziehungsweise Nano, BHKW bezeichnet.

 

Variable Einsatzmöglichkeiten

Die Abmessungen eines Mini Blockheizkraftwerks können je nach Modell unterschiedlich ausfallen. Meist brauchen sie jedoch kaum mehr Platz als die Stellfläche einer Euro-Palette. Ein aufwändiger Aufbau vor Ort ist daher in der Regel unnötig.

Die geringe Größe sollte jedoch nicht über die Leistungsfähigkeit hinwegtäuschen. Die kompakten Kraftpakete liefern auch für größere Immobilien ausreichend Strom und Wärme, sodass ihr Einsatz unter anderem in folgenden Bereichen möglich ist:

  • Wohnanlagen
  • Altersheime
  • Krankenhäuser
  • Schwimmbäder
  • Hotels
  • Schulen

Die modulare Bauweise gewährleistet dabei eine möglichst individuelle Anpassung an den jeweiligen Bedarf.

 

Funktionsweise und Aufbau

Vereinfacht gesagt besteht ein Mini BHKW im Wesentlichen aus einem Motor, einer Steuereinheit, einem Generator und Wärmetauschern.

Der Motor treibt den Generator, welcher den Strom erzeugt, an. Meist handelt es sich dabei um einen Verbrennungsmotor, der zum Beispiel mit Erdgas oder auch mit Öl betrieben wird.

Darüber hinaus wird es künftig wahrscheinlich auch vermehrt Mini Blockheizkraftwerke mit Brennstoffzelle geben.

Die Abwärme, die bei der Stromerzeugung entsteht, kann für den Betrieb der Heizung und die Warmwasseraufbereitung genutzt werden.

Dieses als Kraft-Wärme-Kopplung bezeichnete System sorgt dafür, dass der eingesetzte Brennstoff bestmöglich genutzt wird. Dadurch erreicht ein Mini Blockheizkraftwerk einen Wirkungsgrad von bis zu 100 Prozent.

 

Sparen Sie bares Geld

Aufgrund der hohen Anschaffungskosten zweifeln viele Interessenten zunächst an der Wirtschaftlichkeit. Wer sich ein Mini Blockheizkraftwerk kaufen möchte, sollte die anfänglichen Kosten jedoch als lohnenswerte Investition betrachten.

Tatsächlich rechnet sich der Kauf meist schon nach einigen Jahren. Das liegt unter anderem an den geringen Betriebskosten und der damit verbundenen Ersparnis im Vergleich zur zentralen Energieversorgung.

Zudem ist es möglich, Überschüsse in das Stromnetz einzuspeisen und dafür eine entsprechende Vergütung zu erhalten.

Darüber hinaus besteht in der Regel der Anspruch auf eine Förderung durch Bund oder Länder. Auch das macht sich hinsichtlich der Gesamtkosten natürlich positiv bemerkbar.

 

Wir beraten Sie gerne

Durch ein Mini Blockheizkraftwerk lässt sich nicht nur Geld sparen. Gleichzeitig trägt die effiziente Technik auch zur Entlastung der Umwelt bei.

Für den Fall, dass Sie noch zusätzlichen Informationsbedarf haben, kontaktieren Sie uns am besten noch heute. Wir beraten Sie gerne in allen Fragen rund um unser Angebot.

 

Mikro Blockheizkraftwerk

Von einem Mikro Blockheizkraftwerk spricht man bei BHKW, die über eine Leistung von 2,5 bis 15 kW verfügen. Kleinere Modelle mit einer Leistung unter 2,5 kW werden als Nano BHKW bezeichnet.

Mikro BHKW stellen eine effiziente Energienutzung sicher und überzeugen mit einer hohen Wirtschaftlichkeit.

Betrieben werden sie entweder mit einem Verbrennungsmotor, einem Stirlingmotor oder auch einer Brennstoffzelle. 

 

Hoher Wirkungsgrad

Herkömmliche Kraftwerke nutzen die bei der Stromerzeugung entstehende Wärme meist nicht und geben sie zu einem großen Teil an die Umwelt ab.

Bei Blockheizkraftwerken sieht das jedoch anders aus. Sie funktionieren nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung und nutzen die Abwärme zur Warmwasseraufbereitung oder für den Betrieb der Heizung.

Dadurch lässt sich mit modernen Mikro Blockheizkraftwerken ein Wirkungsgrad von bis zu 100 Prozent erzielen.

 

Käufer profitieren trotz hoher Anschaffungskosten

Der Kauf eines BHKW ist zunächst mit relativ hohen Kosten verbunden und lässt Käufer oft an der Rentabilität zweifeln.

Allerdings ist der Kaufpreis nur ein Teil der Gesamtkosten. Denn schließlich spielen auch die jährlichen Betriebskosten eine wichtige Rolle bei der Frage nach der Wirtschaftlichkeit.

Ein Mikro Blockheizkraftwerk ist hier in der Regel ganz klar im Vorteil. Denn die Betriebskosten fallen meist deutlich niedriger aus, als dies bei einer herkömmlichen Versorgung mit Strom und Wärme der Fall ist.

Möglich macht das die effiziente Energienutzung, die einen niedrigeren Preis pro kW zur Folge hat. Zudem lässt sich durch den Einsatz eines BHKW der Energieverbrauch insgesamt senken.

Die jährliche Kostenersparnis sorgt dafür, dass Käufer eines Mikro Blockheizkraftwerks trotz hoher Anschaffungskosten profitieren und sich die Investition meist schon nach einigen Jahren amortisiert.

Davon abgesehen trägt der geringere CO²-Ausstoß zur Entlastung der Umwelt bei. Das mag zwar nicht das Hauptkriterium für die Entscheidung sein, ist jedoch zumindest ein willkommener Nebeneffekt.

 

Vielfältige Möglichkeiten der Nutzung

Ein Mikro Blockheizkraftwerk bietet, abhängig von seiner Leistung, vielfältige Möglichkeiten der Nutzung. Dank seiner kompakten Abmessungen lässt es sich ohne großen Aufwand in praktisch jedem Heizungskeller installieren.

Geräte im unteren Leistungsbereich können zum Beispiel in Ein- oder Mehrfamilienhäusern genutzt werden, während sich stärkere Modelle für die Versorgung von Gewerbeflächen, Schulen oder auch Schwimmbädern eignen.

Wenn Sie Fragen zum Thema BHKW haben, treten Sie einfach mit uns in Kontakt. Wir informieren Sie gerne über unser Angebot.