Stromerzeugung mit einem BHKW

Die Stromerzeugung durch ein BHKW stellt eine mögliche Alternative zur klassischen Variante, bei der der Strom in großen Kraftwerken produziert und über weite Strecken zu den Verbrauchern transportiert wird, dar.

 

Statt zentral wird die Energie dezentral, also in unmittelbarer Nähre zum Ort des Verbrauchs, produziert. Was es damit auf sich hat, erklären wir im Folgenden.

 

Strom aus dem Keller

 

Blockheizkraftwerke sind in allen erdenklichen Größen erhältlich. Sie können Industrieanlagen, öffentliche Gebäude aber auch Einfamilienhäuser mit Elektrizität versorgen. Gemeinsam haben die Anlagen dabei stets, dass sie im oder in unmittelbarer Nähe des Gebäudes installiert sind.

 

So funktioniert die Stromerzeugung bei BHKW

 

Im Wesentlichen besteht ein Blockheizkraftwerk aus einem Motor, der einen Generator für die Stromerzeugung betreibt. Das BHKW, beziehungsweise dessen Motor, kann dabei mit verschiedenen Brennstoffen betrieben werden.

 

Neben Heizöl und Erdgas sind unter anderem auch Flüssig- sowie Biogas möglich. Einige Anlagen sind auch mit Stirlingmotoren ausgestattet.

 

Nutzung der Wärme

 

Bei der Stromerzeugung durch das BHKW entsteht, wie bei einem großen Kohlekraftwerk auch, Wärme. Diese wird über einen Wärmetauscher für das Erwärmen der Heizung und des Brauchwassers genutzt.

 

Das ermöglicht einen hohen Wirkungsgrad und macht den Betrieb von Blockheizkraftwerken besonders preiswert.

 

Fazit

 

Die Stromerzeugung mit einem BHKW funktioniert im Grunde nicht anders als bei großen Kraftwerken. Der Unterschied ist lediglich, dass alles einige Nummern kleiner ist und neben dem Strom gleichzeitig auch die entstandene Wärme optimal genutzt werden kann.

 

Ein BHKW zur Stromerzeugung stellt daher sowohl für Privathaushalte als auch für Firmen oft eine ernstzunehmende Alternative zur klassischen Energieversorgung dar.

 

Und aufgrund der hohen Energieeffizienz der Anlagen tragen Betreiber von Blockheizkraftwerken neben Einsparungen bei den laufenden Kosten, ganz nebenbei auch noch zum Umweltschutz bei.